Home Magazin WLAN Gastzugang in der FRITZ!Box einrichten – Anleitung & Tipps

WLAN Gastzugang in der FRITZ!Box einrichten – Anleitung & Tipps

von Danny
WLAN-Gastzugang

Zuletzt aktualisiert am

WLAN Gastzugang in der FRITZ!Box einrichten – Anleitung & Tipps

In dieser Anleitung möchten wir Besitzern von Ferienwohnungen, Ferienhäusern oder kleinere Gastrobetriebe zeigen, wie man kostengünstig eine WLAN-Lösung für die Gäste bieten kann. Die Lösung eignet sich für die gängigsten Fritzbox Modellen wie z.B. der Fritzbox 7490, Fritzbox 7530 oder Fritzbox 7590 usw.

 

Letzte Aktualisierung am 27.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

 

WLAN Gastzugang in der FRITZ!Box einrichten

Zunächst öffnet man einen Browser wie z.B. den Firefox, Google Chrome, Safari oder ein vergleichbares Programm, mit welchem man ins Internet geht. In der Adresszeile des Browsers gibt man dann „fritz.box“ oder die IP-Adresse der Fritzbox ein. Danach erhält man die Fritzbox Oberfläche, wo man sich mit seinem Kennwort einloggen kann. Bei manchen Fritzbox Modellen findet man das Kennwort auf der Rückseite der Fritzbox. Hier sollte man nur beachten, dass das WPA2/WLAN-Kennwort nicht das Kennwort für die Fritzbox Oberfläche ist!

 

Fritzbox-Oberflaeche

Einstellungen für den WLAN Gastzugang

Wenn man sich erfolgreich eingeloggt hat, sieht man die Übersicht der Fritzbox. Nun müssen wir im linken Menü auf „WLAN“ und „Gastzugang“. In diesem Menü haben wir die Möglichkeit den Gastzugang zu aktivieren. Man sollte sich zunächst überlegen, welche Art von Gastzugang man anbieten möchte. Der Unterschied zwischen „privater WLAN-Gastzugang“ und dem „öffentlichen WLAN-Gastzugang“ ist, dass der private Zugang kennwortgeschützt ist und man sich bei dem öffentlichen Zugang ohne Kennwort verbinden kann. Ich empfehle jedem den privaten Anschluss zu verwenden, damit Nachbarn/Nicht-Gäste keinen Zugang erhalten und die Bandbreite des Anschlusses nicht beeinträchtigen. Außerdem können dann nur diejenigen sich mit dem Anschluss verbinden, welche das Kennwort kennen. Es empfiehlt sich einfach den WLAN-Namen und Kennwort auszudrucken und diesen dem Gast auszuhändigen oder auszulegen.

WLAN Gastzugang für den Nutzer einschränken

Im unteren Bereich kann man unter „Weitere Einstellungen“ auch den Zugang der Gäste einschränken. Mit dem Punkt „Internetanwendungen beschränken“ kann der Nutzer auf Surfen und Mailen eingeschränkt werden. Somit sind alle anderen Ports gesperrt und der Nutzer kann ausschließlich Surfen, E-Mails erhalten und versenden.

Fritzbox-Gastzugang-aktivierenFritzbox-Gastzugang-einschraenken

 

Was gibt es zu beachten, um einen WLAN Gastzugang anzubieten?

Sollte man in seiner Unterkunft WLAN für seine Gäste anbieten, besteht natürlich auch die Gefahr, dass Gäste absichtlich oder unabsichtlich etwas unerlaubtes im Internet machen können. Sei es Filme herunter- oder hochzuladen durch irgendwelche P2P-Clients oder andere illegale Aktivitäten. Daher schadet es nie, sich die Verbindungen der Clients per E-Mail zusenden zu lassen. Dann steht man im Schadensfall auch nicht ganz leer da. Die aktuelle Rechtslage in Deutschland hat sich durch eine entsprechende Gesetzesänderung im Juni 2016 positiv für WLAN-Betreiber geändert. Mit der Abschaffung der Störerhaftung sollen Betreiber, welche das WLAN Anderen zur Verfügung stellen, grundsätzlich nicht mehr als sogenannte Störer für Urheberrechtsverstöße Dritter haften. Die Rechtslage kann sich jedoch schnell ändern, weshalb es ratsam ist, seinen Anwalt zu kontaktieren und sich diesbezüglich absichern zu lassen.

 

Letzte Aktualisierung am 27.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

 

Informationen über die Geräte per E-Mail zusenden lassen

Um sich die MAC-Adressen, Uhrzeiten der Geräte per E-Mail zusenden zu lassen, muss in den „Einstellungen“ ein E-Mail Account hinterlegt werden. Die Fritzbox gibt bereits verschiedene E-Mail Anbieter zur Wahl vor. Ansonsten benötigt man den SMTP-Server und SMTP-Port des Anbieters, sowie die E-Mail Adresse und Kennwort des Accounts.

(Beispiel: Google Mail Account, SMTP-Server: „smtp.gmail.com“, Port SSL verschlüsselt: „465“)

 

 

Sind diese Informationen korrekt, kann man sich eine Testnachricht zusenden lassen. Nun steht einem die Wahl, welche Informationen die Fritzbox per E-Mail zusenden soll. Nun muss man einfach den Punkt „WLAN-Gastzugang“ aktivieren und schon erhält man automatisch nach X Tagen oder nach 100 An- und Abmeldungen eine E-Mail mit den Informationen.

Ich empfehle übrigens regelmäßig das WLAN-Kennwort für das Gast WLAN in der Fritzbox zu ändern.

 

Wenn du noch weitere Fragen oder Wünsche hast, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Wir werden versuchen Dir schnellstmöglich zu antworten. Wenn du unseren Blog unterstützen möchtest, nutze diesen Link bei deinem nächsten Amazon Einkauf. Damit erhalten wir bei einem Kauf eine kleine Provision. Dabei entstehen für Dich keinerlei Nachteile.

0 Kommentar
0

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar


Hast du Probleme bei der Einrichtung oder Fragen zu technischen Produkten? Dann kannst du gerne deine Frage in unserem Forum stellen. Die IDD-Community wird versuchen dein Anliegen zu lösen.

All search results