Home Testberichte Xiaomi Mi Robot Vacuum / Saugroboter V1 im Test

Xiaomi Mi Robot Vacuum / Saugroboter V1 im Test

von Danny

Der Xiaomi Mi Robot Vacuum ist mittlerweile seit mehreren Monaten in meiner Wohnung unterwegs und ich möchte nun meine persönlichen Erfahrungen mit euch teilen. Der Saugroboter überzeugt mich im Gegenteil zu meinem Vorgänger (iRobot Roomba 780) vollständig! Der Staubsaugerroboter sieht nicht nur klasse aus, er erledigt seine Arbeit gründlich und ist im Vergleich zu den anderen angebotenen Geräten günstig zu bekommen. Der Xiaomi Mi Robot Vaccuum gibt es derzeit zu einem guten Preis, da das neue Modell mit Wischfunktion bald erhältlich ist.

Aber nun genug von der Schwärmerei! Kommen wir zu der Hardware. 

 

 

Hardwarespezifikationen:

  • Entfernungssensoren: IR-Sensoren, Ultraschall und Laser-Entfernungsmesser (360 Grad)
  • Systematische Fahrweise in Bahnen und Randreinigung
  • Saugkraft: 1800 pa
  • Drei Prozessoren: ARM Cortex – A7 Quad-Core/ Digital Signal Prozessor / ARM Cortex M3
  • 5200 mAh Akku
  • Laufzeit von etwa 2,5 Stunden (entsprechen circa  250qm)
  • Gewicht: 3,8 kg
  • Maße: 350*100mm
  • App: Mi Home für Android und iOS

Im Vergleich zu den anderen Saugrobotern auf dem Markt (z.B. der iRobot Roomba 980 mit lediglich 3300 mAh) glänzt der Xiaomi Mi mit einer sehr guten Akkulaufzeit von bis zu 150 Minuten.

Lieferumfang:

Geliefert wird der Saugroboter Xiaomi Mi Robot Vacuum folgendermaßen:

  • Xiaomi Mi Saugroboter
  • Dockingstation mit integriertem Netzteil
  • Netzkabel (US-Version)
  • Ein Kamm zur Reinigung der Bürsten
  • Bedienungsanleitung (auf chinesisch)

Bei meiner Bestellung wurde noch ein US auf EU-Adapter mitgeliefert. Ich empfehle aber einfach ein EU-Kabel zu bestellen, da das mitgelieferte Kabel im Adapter eine ziemlich wackelige Angelegenheit ist. Ein EU-Kabel gibt es zum Beispiel bei Amazon für unter 10 Euro.

Leider fehlt im Lieferumfang eine Fernbedienung, eine Raumbegrenzung über z.B. eine virtuelle Wand oder Magnetband, sowie Ersatzteile wie Filter oder Bürsten. Diese Ersatzteile gibt es günstig im Rundumpaket hier bei Gearbest für circa. 45 Euro zu kaufen. Das Magnetband eignet sich dafür bestimmte Räume oder Bereiche für den Staubsaugerroboter auszuschließen.

 

Die Mi Home App:

Seit wenigen Monaten gibt es die Mi Home App auch auf Englisch, welches natürlich deutlich einfacher ist. Nun spricht der Roboter auch kein Chinesisch mehr mit mir!

Die Mi Home App ist sowohl im Google Playstore für Android sowie für Apple im AppStore verfügbar!

 

Mi Home App im AppStore

Verbindung per WLAN mit dem XIaomi aufbauen


Initialisierung

Nachdem die App auf dem Smartphone installiert ist, muss eine WLAN-Verbindung zum Gerät hergestellt werden. Hier zu einfach in den WLAN-Einstellungen euren „Rockrobo ..“ auswählen und verbinden klicken. Im nächsten Schritt wird euer Gerät initialisiert, dies dauert dann allerdings auch einen kleinen Augenblick.

Die weiteren Features der App sind folgende:

  • Übersicht vom gescannten Raum
  • Start/Stop des Saugvorgangs
  • Befehl zum zurückkehren auf die Ladestation
  • Umschalten der drei Saugmodi Normal, Leise und volle Power

Übersicht in der Mi Home App

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Der Saugroboter im Test:

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Xiomi Robot nimmt Staub, Haare und selbst Katzenstreu mit seiner Saugleistung von maximal 1800pa problemlos auf, der Schmutz landet im Inneren des Staubbehälter, der einfach entnommen und geleert werden kann. Der Staubsauger erkennt außerdem Treppen und stoppt automatisch – es muss hier also kein Magnetband verlegt werden.

Im Vergleich zu meinem Vorgänger (Roomba iRobot 780) dreht der Staubsauger systematisch in Bahnen seine Runde durch den Raum. Auch die Ecken und Randgebiete des Raumes werden sorgfältig gereinigt. Der Schmutz wird zudem gleich aufgenommen und nicht erst zur Seite verteilt und dann erst aufgenommen.

Problematisch wird es für den Staubsaugroboter bei langfaserigen Teppiche, flache Teppiche sind allerdings für den Rockrobo kein Problem! Leider schafft der Mi Robot eine Erhöhung von mehr als 12 Millimeter nicht. Dadurch konnte das Gerät auch leider nicht mehr zur Station zurück fahren und ich muss schlussendlich das Zimmer aus dem „Reinigungsplan“ ausgrenzen. Die neue Version soll laut Berichten Türschwellen von circa 1,5- 2 cm ohne Probleme absolvieren. Wir bleiben gespannt, ob sich dies bewahrheitet!

 

Mi Robot ohne Wischfunktion:

Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2020 um 2:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.   * = Affiliatelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

 

Mi Robot mit Wischfunktion:

Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2020 um 2:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.   * = Affiliatelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

 

Zubehör:

Magnetband für Xiaomi Vacuum Cleaner hier

Bürsten für den Xiaomi Vacuum Cleaner hier

Filter im 2er Pack für den Xiaomi Vacuum Cleaner hier

Seitenbürsten im 2er Pack für den Xiaomi Vacuum Cleaner hier

 

Bildergalerie:

3 Kommentare
0

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

Julia 14. November 2017 - 11:52

An dieser Stelle mal ein großes Lob für diesen tollen Blog

Reply
admin 16. November 2017 - 17:59

Vielen lieben Dank!

Reply
Sandra 20. Februar 2018 - 13:17

Ein recht ausführlicher Beitrag, danke für die vielen Infos. Werde mir auch bald einen zulegen, allerdings will ich auf die Wischfunktion nicht verzichten da meine Laminatoberflächen Staub und Dreck-Tapser von meinem Hund anziehen. Es wird bei mir aber auf einen eckigen Saugroboter hinauslaufen, da ich der Überzeugung bin er kommt so wesentlich besser in die Nischen. Der Xiaomi hat zwar an der Seite einen Bürstenarm aber ich denke bei recht verwinkelten Altbauten so wie bei mir kommt der damit sicher nicht bis ganz ins Eck. Liebe Grüße!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar


Hast du Probleme bei der Einrichtung oder Fragen zu technischen Produkten? Dann kannst du gerne deine Frage in unserem Forum stellen. Die IDD-Community wird versuchen dein Anliegen zu lösen.

All search results