Home Heizkörperthermostate AVM FRITZ!DECT 301 für FRITZ!Box im Test

AVM FRITZ!DECT 301 für FRITZ!Box im Test

von Danny
FRITZ-DECT301-Thermostat

AVM FRITZ!DECT 301 für FRITZ!Box im Test

In diesem Testbericht nehmen wir uns das Heizkörperthermostat direkt vom Hersteller der FRITZ!Box vor. Nachdem uns das Thermostat von Eurotronic hier ziemlich begeistert hat, möchten wir schauen, wo die Unterschiede zwischen den Thermostaten von Eurotronic und AVM liegen.

In diesem Zug möchten wir uns bei der Firma AVM für die Bereitstellung des AVM FRITZ!DECT 301 bedanken.

 

Was ist DECT?

DECT ist die Abkürzung für Digital Enhanced Cordless Telecommunications, welches übersetzt soviel bedeutet wie – digital verbesserte kabellose Telekommunikation. Kurz erklärt, DECT ist eine universelle Funktechnik für eine schnurlose Sprach- und Datenkommunikation. Damit lassen sich Geräte wie schnurlose Telefone und Smart Home Geräte mit einer DECT-Basisstation wie z.B. einer FRITZ!Box verbinden.

 

Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2019 um 7:14 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.   * = Affiliatelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

 

Lieferumfang und Design

In der bekannten blauen Verpackung von AVM stecken neben dem FRITZ!DECT 301 Thermostat, ein Adapter für Danfoss RA, sowie zwei AA-Batterien und eine Installationsanleitung.

Das Design wirkt durch die eingesetzten Materialien recht hochwertig. Die Überwurfmutter ist nicht wie bei der Konkurrenz von Eurotronic aus Hartplastik, sondern noch immer aus Metall.

Der Hersteller hat zudem eine Funktion eingebaut, womit es möglich ist, das Display um 180° zu drehen. In der Bedienung setzt AVM noch auf haptische Tasten. Unter dem E-Paper-Display befinden sich drei Tasten, sowie eine Tastenwippe. Vergleichbare Produkte verwenden dabei entweder eine Drehfläche wie bei tado oder Touchtasten wie beim Eve Thermo.

 

FRITZ-DECT-301-Lieferumfang

Unterschied FRITZ!DECT 300 und 301

Das FRITZ!DECT 301 unterscheidet sich zum Vorgängermodell FRITZ!DECT 300 im Wesentlichen am Display. Dabei wurde beim neuen Modell ein innovatives E-Paper-Display verbaut, an welchem man auch bei wenig Licht die Temperatur sehr gut ablesen kann. Außerdem ist das E-Paper-Display energieeffizienter, da nur bei Anzeigeänderungen Energie benötigt wird. Beim Vorgängermodell musste zum Ablesen der aktuellen Temperatur noch die „OK“ Taste bestätigt werden.

 

Inbetriebnahme

Demontage und Montage

Das FRITZ!DECT 301 ist direkt so gut wie startklar. Die Batterien hat der Hersteller gleich eingesetzt und es muss lediglich die Batterien-Schutzfolie entfernt werden. Danach kann direkt das aktuelle Thermostat vom Heizkörper entfernt werden. Bei meiner Heizung war es notwendig eine Schraube an der Seite zu entfernen. Danach konnte ich das Thermostat direkt abziehen. Wer nun Angst hat gegen eine auslaufende Heizung ankämpfen zu müssen, den kann ich an dieser Stelle gleich beruhigen. Das Thermostat kann ohne Probleme entfernt werden und du kannst mit der Montage des neuen Moduls anfangen.

 

Einrichtung

Um das Heizkörperthermostat mit der Fritzbox zu verbinden, loggst du dich am besten auf deiner Fritzbox Oberfläche ein. Dazu öffnest du einen Browser wie z.B. Firefox, Google Chrome oder Opera. Anschließend gibst du in das Adressfeld folgendes ein:

192.168.178.1

Wichtig:

Es kann vorkommen, dass dein Adressbereich geändert wurde. Sollte dies der Fall sein, musst du die IP-Adresse entsprechend anpassen.

Danach musst du noch dein Kennwort eingeben und auf Anmelden klicken. Bei einigen Fritzbox-Modellen befindet sich das Kennwort auf der Rückseite.

Einrichtung-Fritzbox-1

 

Wenn du dich erfolgreich eingeloggt hast, findest du unter dem Menüpunkt „Heimnetz“ die Seite „Smart Home„. Dort kannst du mit „Neues Gerät anmelden“ den Verbindungsprozess anstoßen.

 

Einrichtung-Fritzbox-2Einrichtung-Fritzbox-3

Alternativ kannst du auch die DECT-Taste der FRITZ!Box bestätigen und gedrückt halten bis die LED anfängt zu blinken. Danach kannst du die Anmeldung am Thermostat folgendermaßen starten:

Menütaste drücken => „Anmeldung“ auswählen und mit => „OK“ bestätigen.

 

Einstellungsmöglichkeiten

Die Einstellungen lassen sich entweder über den Browser oder per MyFritz App für iOS und Android abrufen. Dort kannst du deinem Modul einen Namen vergeben und Informationen auslesen wie Batteriestand, Verbindungszustand, Version und Modell.

 

Tastensperre

In den Einstellungen kann eine Tastensperre für die Thermostate aktiviert werden. Somit soll verhindert werden, dass Kinder oder andere Personen etwas am Gerät verstellen können

CometDECT-Einstellungen-1

 

Fenster auf Erkennung

Bei der Fenster auf Erkennung kann festgelegt werden, wie empfindlich das Ventil reagieren soll, wenn ein offenes Fenster erkannt wird und vor allem wie lange das Ventil geschlossen sein soll. Damit soll verhindert werden, dass nicht unnötig geheizt wird.

 

Temperaturabweichungen (Offset)

Die Temperatur im Raum wird vom eingesetzten Thermostat gemessen, damit ist natürlich nicht sichergestellt, dass im kompletten Raum

CometDECT-Einstellungen-5

 

Zeitschaltung

Außerdem lässt sich eine Komforttemperatur, sowie eine Spartemperatur für die ganze Woche einstellen. Damit kannst du festlegen, wann du zu Hause bist und es warm sein soll. Dabei lassen sich derzeit bis zu 8 Änderungen pro Tag einstellen. Dies sollte für die normale Verwendung aber auch ausreichen.

CometDECT-Einstellungen-2

 

Urlaubsplanung und Heizung deaktivieren

Du fliegst in den Urlaub und möchtest gerne vorab deine Heizung so einstellen, dass zu dieser Zeit deine Heizung aus ist? Auch das ist kein Problem. In den Einstellungen kannst du angeben, wann du dich im Urlaub befindest oder du nicht zu Hause anwesend bist. Dabei lässt sich auch eine individuelle Temperatur festlegen.

CometDECT-Einstellungen-3

 

Temperaturverlauf

Unter dem Reiter „Temperatur“ kannst du Dir den Temperaturverlauf an deinem Heizkörperthermostat anzeigen lassen.

CometDECT-Einstellungen-4

 

CometDECT & FRITZ!DECT 301

DECT-Thermostat-VergleichDECT-Thermostat-VergleichDECT-Thermostat-Vergleich

 

Technische Daten

HerstellerAVM
Artikelgewicht143g
Farbeweiß
Abmessungen5,3 x 8,7 x 5,2 cm
Stromversorgung2 x AA/Mignon/LR6
DisplayartE-Paper-Display
FunkfrequenzDECT MHz
FunkstandardDECT ULE
Reichweitein Gebäuden bis zu 40 m
Systemvoraussetzungen:* FRITZ!Box mit DECT (Ausnahme FRITZ!Box 7312/7412), FRITZ!OS ab Version 6.50

 

Preis

Das Thermostat FRITZ!DECT301 von AVM liegt derzeit bei 44,99 Euro auf Amazon. Dabei ist das Produkt hochwertiger verarbeitet und daher auch seine 10 Euro Aufpreis zum CometDECT von Eurotronic wert.

 

Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2019 um 7:14 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.   * = Affiliatelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

 

Fazit

Das FRITZ!DECT 301 ist in puncto Design und Verarbeitung dem CometDECT überlegen. Das Preis/Leistungsverhältnis passt bei den eingesetzten Materialien und somit gehen die circa 10 Euro Aufpreis zum CometDECT in Ordnung.

Das Zusammenspiel zwischen FRITZ!Box und dem FRITZ!DECT 301 ist sehr gut gelöst. Zwar dauern durchgeführte Änderungen bis zu 15 Minuten bis diese auch wirksam werden. Dafür gibt es aber einen Zeitplan, welchen man festlegen kann, um zu bestimmten Zeiten ein aufgewärmtes zu Hause zu haben.

Leider gibt es bei den DECT Thermostaten keine Integration zu Amazon Alexa oder Google Home. Auch eine Temperatursteuerung via Ortung, wie bei den Thermostaten von tado, ist leider nicht vorhanden. Wer diese Funktionen nicht benötigt und eine FRITZ!Box im Einsatz hat, kann ohne Bedenken zu den Thermostaten von AVM greifen.

Ein Langzeittest zum Energieverbrauch der Batterien wird noch folgen.

AVM FRITZ!DECT 301

44.99€
9.3

Einrichtung

10.0/10

Funktionen

9.0/10

Preis/Leistung

9.0/10

Design

9.0/10

Vorteile

  • Schönes Design
  • Schnelle Einrichtung
  • Gute Preis/Leistung

Nachteile

  • Änderungen dauern bis zu 15 Minuten
0 Kommentar
0

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

All search results