Home Allgemein Halloween 2021: Das sind die Trends und warum eine Sicherheitskamera der beste Schutz gegen Spuk ist

Halloween 2021: Das sind die Trends und warum eine Sicherheitskamera der beste Schutz gegen Spuk ist

von Danny
Halloween

Halloween 2021: Das sind die Trends und warum eine Sicherheitskamera der beste Schutz gegen Spuk ist

Halloween ist zurück! Dieses Jahr kann das Fest endlich wieder gefeiert werden. Für Fans des Brauchs
höchste Zeit, einen Kürbis zu schnitzen, ein Kostüm auszuwählen und Vorbereitungen für die eigene
Halloween-Party zu treffen. Das Internet ist voll mit speziellen Halloween-Angeboten und
angeblichen Geistervideos. Aber Achtung: Nicht jede Geistersichtung, die im Internet zu finden ist, ist
echt. Neben den aktuellen Halloween-Trends zeigen wir, was hinter den angeblich übernatürlichen
Erscheinungen steckt und warum offenbar eine Sicherheitskamera der beste Schutz gegen Spuk ist.

Fangen wir mit den Kostümen an: Erlaubt ist, was gefällt. In Sachen Verkleidung entwickelt sich
Halloween immer mehr zu einer Art Vorab-Karneval. Während früher Halloween-Kostüme möglichst
gruselig zu sein hatten, sind heute auch Einhorn- und Superman-Kostüme auf jeder Halloween-
Party gerne und oft gesehen. Dauerbrenner bleiben aber Zombie-, Vampir- und Hexenkostüme. Und
mit ein wenig Schminke und Kunstblut wird aus jedem gewöhnlichen Clowns- Nonnen-, Priester oder
Krankenschwesterkostüm ebenfalls ein partytaugliches Outfit.

Filme als Inspirationsquelle

Die Erfahrung zeigt, dass die Kostümauswahl oft von angesagten Filmen inspiriert wird. Grusel- und
Horrorfilme wie „Es“ und „The Ring“ dienen als Vorlagen. In diesem Jahr dürften Kostüme aus der
Erfolgsserie „Squid Game“ hoch im Kurs stehen. Ein echter Hingucker ist auch, wer mit einer LED beleuchteten Gesichtsmaske vor der Tür steht. Daneben gibt es zahlreiche technische Gadgets und
Technik, mit denen sich jede Halloween-Feier noch ein wenig aufmotzen lässt.

Bereits für wenig Geld sind Nebelmaschinen erhältlich, die jeden Raum im Nu in ein schauriges
Ambiente tauchen. Für die passende gruselige Lichtstimmung und Lichteffekte sorgen flackernde
LED-Fackeln, Projektoren, Projektionslampen mit Halloween-Motiven und Video-Beamer. Mit ihnen
lassen sich gruselige Videoclips an die Zimmer- oder eine Leinwand werfen. Dazu sorgen
Knartzgeräusche und Schreie aus einem Bluetooth-Lautsprecher (zum Beispiel von Bang & Olufsen,
Bose, JBL oder Teufel) für Gänsehaut. Im Internet gibt es Audio-Sammlungen mit den passenden
Halloween-Geräuschen.


Letzte Aktualisierung am 28.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten


Wer wie im Gruselfilm Paranormal stilecht selbst auf Geisterjagd gehen möchte, dem seien
Internetkameras (zum Beispiel von Arlo, Canary, Nest oder Ring) empfohlen. Schließlich kursieren im
Netz zahlreiche Videos mit angeblichen Geistersichtungen. Allerdings kommt Entwarnung von
Expertenseite: „Hinter den angeblichen Spuk-Videos stecken optische Täuschungen, technische
Störungen oder schlicht Manipulation“, erklärt Alexander Hauk, Sprecher der Smartfrog & Canary
Group (Link auf Produkte Canary: https://canary.is/de/Produkte/). Die auf Internet-of-Things
spezialisierte Unternehmensgruppe kennt sich mit Videoüberwachung aus und bietet
unterschiedliche Lösungen für die Heimüberwachung an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWm9tYmllIEh1c2JhbmQgLSBDYXVnaHQgQnkgQ2FuYXJ5IiB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI2NTgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWGRUcmNjb2tQc1E/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Caught by Canary

Oft lassen sich übernatürliche Erscheinungen mit optischen Täuschungen erklären. Hunderte von
Illusionisten leben von diesen Sinnestäuschungen. Hinzu kommt, dass das menschliche Gehirn so
programmiert ist, dass es leicht ein Gesicht sehen kann, wo keins ist, etwa in einer Wolkenformation,
einem grimmig dreinblickenden Wischmob oder langnasigen Kleiderhaken. Wer im Internet nach
„Gesichter in Dingen“ sucht, findet zahlreiche Beispiele für dieses Phänomen, das in der Fachsprache
Pareidolie heißt.


Wer nicht nur Einbrecher abschrecken, sondern sich auch vor Geistern schützen will, für den hat Hauk
einen Tipp:

„Hinter den angeblichen Spuk-Videos stecken optische Täuschungen, technische Störungen oder schlicht Manipulation“

erklärt Alexander Hauk, Sprecher der Smartfrog & Canary Group

Oft genug deckt eine Sicherheitskamera den Irrtum auf. Dank moderner Überwachungskameras wie der von Canary dürfte in Zukunft mit noch mehr angeblichen Geistersichtungen zu rechnen sein, denn die Welt des Übersinnlichen übt auf Menschen schon immer eine Faszination aus. Und der Mensch will sich gruseln. Aber bitte nur zeitlich
begrenzt und wenn möglich auch nicht in den eigenen vier Wänden, zum Beispiel auf einer Halloween-Party.

Süßes oder Saures

Kostüme und Gadgets sind das eine, zu den Halloween-Trends gehört aber auch die passende
Dekoration. Hier bleibt es bei den Klassikern: Skelette, Zombie- und Hexenfiguren. Wer mag, kann
den Partyraum mit Aufklebern, etwa in Form von blutigen Hand- und Fußabdrücken oder künstliche
Spinnweben schmücken. Für Hardcore-Fans wird sogar ein sprechender Halloween-Spiegel
angeboten. Wer Kostüm, Dekoration und Gadgets hat, kann die Halloween-Party starten. Oder mit
den eigenen Kindern von Haustür zu Haustür ziehen und mit dem Spruch „Süßes oder Saures“ auf die
Jagd nach Süßigkeiten gehen.

Bildquellen

Weitere Beiträge:

Hinterlasse einen Kommentar


Hast du Probleme bei der Einrichtung oder Fragen zu technischen Produkten? Dann kannst du gerne deine Frage in unserer Facebook Gruppe stellen. Die IDD-Community wird versuchen dein Anliegen zu lösen.

Alle Suchergebnisse