Home Hardware-Wallets Trezor Model T im Test

Trezor Model T im Test

von Danny
Trezor-Model-T

Trezor Model T im Test

Das Trezor Model T ist eine Bitcoin-/Altcoin-Hardware-Wallet, welche von SatoshiLabs produziert wird. Die Trezor Reihe begann im Jahr 2014 mit dem Trezor One. Seither sind die Trezor Modelle eines der beliebtesten Hardware-Wallets auf dem Markt.

Der Trezor Model T ist das aktuellste Modell von SatoshiLabs. Das Modell kam im Jahr 2018 als Nachfolger für den Trezor One auf den Markt. Die Oberfläche des Model T ist ähnlich dem des Trezor One. Im Trezor Model T wurde jedoch ein farbiges Touchscreen Display verbaut und es wurde auf physikalische Tasten verzichtet.

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Trezor Model T setzt sich aus folgendem zusammen:

  • TREZOR Model T
  • USB-C Kabel
  • Sticker
  • 2x Recovery Seed Karte
  • Magnetische Docking Station
Trezor Model T – Lieferumfang

Installation und Einrichtung des Trezor Model T

Der Trezor Model T muss zunächst eingerichtet werden. Um den Installationsprozess zu starten, musst du folgende Webadresse im Browser eingeben:

https://trezor.io/start

Danach muss das Trezor Modell gewählt werden. In unserem Fall wählen wir den Trezor Model T aus.

Wichtig: Das Hologramm sollte nicht beschädigt sein. Sollte hier etwas ungewöhnlich sein, sollte der Trezor Support kontaktiert werden!

Sollte alles mit dem Hologramm passen, gehen wir auf „Continue to wallet„.

Nun muss die Trezor Bridge installiert werden. Die Software wird benötigt, damit eine Kommunikation zwischen der Trezor Hardware Wallet und dem Computer zustande kommt. Zunächst wählen wir unser Betriebssystem aus und gehen anschließend auf „Download latest Bridge XXX„.

Nach dem das Setup heruntergeladen wurde, kann dieses gestartet und installiert werden. Bei der Installation muss auf nichts weiteres geachtet werden.

Wenn die Software installiert wurde, kann diese gestartet werden, sowie der Trezor mit dem Computer verbunden werden.

Firmware installieren

Im nächsten Schritt muss zunächst die Software auf den Trezor installiert werden. Dies geht recht zügig. Klicke auf „Install firmware“ um die benötigte Software auf die Hardware-Wallet zu laden.

Wallet erstellen inkl. Backup

Nun haben wir die Möglichkeit eine neue Wallet zu erstellen oder alternativ eine bestehende Wallet wiederherzustellen. Um eine neue Wallet anzulegen, gehen wir auf „Create wallet„. Anschließend wählen wir „Create with Single Backup„.

Dabei werden 12 Wörter auf dem Trezor Model T erzeugt, welche sehr gut aufgeschrieben werden müssen.

Tipps:

Die Wörter am besten untereinander notieren und niemals auf dem Rechner, Smartphone oder gar im Internet abspeichern!

Wir empfehlen die Wörter mehrfach auf einen Zettel oder besser ein feuerfestes Produkt, wie von cryptosteel nutzen, welche feuerfest, korrosionsbeständig und säurebeständiger ist.

WICHTIG: Sind die Wörter nicht mehr auffindbar, besteht im Problemfall keine Möglichkeit mehr, an eure Kryptowährung zu gelangen.

Klicke auf „Create a backup in 3 minutes“ und wähle im nächsten Schritt die Meldung „I understand and I agree“ aus. Danach noch mit „Continue“ bestätigen.

PIN erstellen

Der Trezor ist mit einem bis zu neun stelligen PIN-Code geschützt. Die gewünschte PIN wird in diesem Schritt einfach im Trezor eingegeben und bestätigt. Im Assistenten bestätigen wir erneut mit „Continue„.

Name vergeben

Wer seiner Hardware-Wallet noch einen Namen verpassen möchte, hat nun die Gelegenheit dazu. Gehe auf „Continue“ und gebe im nächsten Fenster deinen gewünschten Namen ein. Bestätige den Namen mit „Confirm to continue„.

Letzte Schritte

Zum Schluss empfiehlt der Hersteller die Webseite in den Favoriten abzuspeichern, damit man nicht von irgendwelchen dubiosen Seiten auf eine manipulierte Seite gelangt.

Wünscht man den Newsletter von Trezor, kann man nun noch seine E-Mail Adresse eingeben und erhält regelmäßig die neuesten Informationen.

Währung senden und empfangen

Das Senden und Empfangen von Kryptowährungen ist kinderleicht. Unter dem Menüpunkt „Senden“ kann man mit der Eingabe der Adresse, sowie dem Betrag und der Gebühr verfügbares Guthaben versenden. Um Bitcoins oder andere Währungen zu erhalten, muss man seine Adresse dem Absender zusenden. Diese findest du unter „Empfangen“ und „Vollständige Adresse anzeigen„. Nach einer Bestätigung auf deinem Trezor Gerät, kannst du nun die vollständige Adresse einsehen und dem Absender zusenden.

Transaktionen

Um seine Transaktionen einzusehen, wählt man links zuerst seine gewünschte Kryptowährung aus. Anschließend wählt man darunter sein Konto aus und kann dann seine ganzen Transaktionen einsehen.

Trezor – Transaktionen

Trezor Beta Programm

Im Trezor Beta Programm kann man neue Features und Beta Wallets vorab ausprobieren und testen. Leider ist es derzeit nicht mehr möglich am Programm teilzunehmen.

Währung direkt über den Trezor kaufen

Es besteht die Möglichkeit direkt über den Punkt „Buy“ verschiedene Kryptowährungen zu kaufen. Man muss lediglich den gewünschten Betrag eingeben, sowie das Land. Danach werden einige verifizierte Exchanger gelistet. Die Bezahlungsmöglichkeit variieren zwischen giropay, Kreditkarte und Überweisung. Um den Dienst in Anspruch zu nehmen, benötigt man bei dem jeweiligen Exchanger einen Account.

Preis

Der Preis für den Trezor Model T liegt bei ca. 180 Euro inklusive kostenlosem Versand.

Erhältlich ist der Trezor Model T bei folgenden Online-Shops:

(Stand: 1. Oktober 2020)

WICHTIG: Hardware-Wallets sollten immer nur direkt beim Händler und bei offiziellen Resellern gekauft werden. Leider gibt es auch manipulierte Geräte auf dem Markt.

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Fazit

Fangen wir bei der Verpackung des Trezor Model T an. Das Design wirkt ansprechend und selbst die Aufmachung wirkt hochwertig, da im Verschluss der Verpackung ein Magnet verwendet wurde.

Im Puncto Sicherheit haben die Modelle von SatoshiLabs gegenüber den Modellen von Ledger die Nase vorn. Die Software von den Trezor Modellen sind nämlich Open-Source und damit jederzeit einsehbar. Bei den Modellen von Ledger ist dies nicht der Fall.

Beim Preis ist der Trezor Model T mit circa 180 Euro jedoch knapp 60 Euro teurer, als der Ledger Nano X. Dafür besitzt der Trezor Model T ein Farbdisplay, welches wohl den höheren Preis ausmacht. Außerdem ist die Bedienung und die Einrichtung etwas einfacher und schneller als beim Ledger Nano X.

Ich kann den Trezor Model T auf Grund der intuitiven Bedienung sehr empfehlen.

Du möchtest mehr über Hardware-Wallets erfahren? Dann lese unseren Beitrag zu Hardware-Wallets.

Bildergalerie

Wenn du noch weitere Fragen oder Wünsche hast, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Wir werden versuchen Dir schnellstmöglich zu antworten. Wenn du unseren Blog unterstützen möchtest, nutze diesen Link bei deinem nächsten Amazon Einkauf. Damit erhalten wir bei einem Kauf eine kleine Provision. Dabei entstehen für Dich keinerlei Nachteile.

Bildquellen

  • Trezor-Model-T-4: Danny
0 Kommentar
0

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar


Hast du Probleme bei der Einrichtung oder Fragen zu technischen Produkten? Dann kannst du gerne deine Frage in unserem Forum stellen. Die IDD-Community wird versuchen dein Anliegen zu lösen.

All search results