Home Testberichte Wiser heat von Eberle – Heizkörperthermostat bei uns im Test

Wiser heat von Eberle – Heizkörperthermostat bei uns im Test

von Felix

Zuletzt aktualisiert am

Wiser heat – Heizkörper-Thermostat bei uns im Test

Heute haben wir mit dem Wiser Start-Kit für 195 Euro das Heizkörperthermostatsystem von Eberle by Schneider Electic bei uns im Test. Wir hatten bereits einige Smarte Thermostatsysteme von Namenhaften Herstellern im Test und heute schauen wir uns das Wiser System von der Firma Eberle an, hinter welcher der Elektronikriese Schneider Electirc aus Frankreich steht.

Wir bedanken uns bei der Firma Eberle für die Bereitstellung des Starter Kit

 

Angebot
Wiser Starter-Kit – intelligente Raumtemperaturregelung für jedes Zuhause – einfach per Smartphone und Wiser Heat App zu bedienen
Intelligente Heizungssteuerung mit schnelle und einfache Installation; Kostengünstiges und erweiterbares System
193,91 EUR

Letzte Aktualisierung am 27.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

 

Leiferumfang und Funktion

Im Lieferumfang des Starter Kit-lite sind ein smartes Thermostat inkl. 2x AA Batterien, ein Hub mit 230V Netzteil 1 x M30x1,5 mm Verschraubung 1 x Gewindeadapter, 1 x Danfoss-RA-Ventiladapter. Weitere Adapter für inkompatible Heizventile können nachgekauft werden. Im Smart Kit sind dagegen gleich zwei Thermostate enthalten.

Im Gegensatz zu anderen Herstellern wie tado, liefert Eberle noch eine Papieranleitung mit. Werkzeug ist allerdings nicht beigelegt und der Hub wird hier nicht über Kabel, sondern über das WLAN angebunden. Dies ermöglicht aber immerhin den Hub überall wo WLAN und eine Steckdose vorhanden ist in Betrieb zu nehmen. Die Kommunikation zwischen Hub und Thermostaten findet per Zigbee statt. Allerdings sind die Thermostate nur zum Wiser Hub und nicht zu anderen Zigbee Hubs (wie beispielsweise Amazon Echo Plus) kompatibel.

Sollte die Funkreichweite hier zwischen Thermostat und Hub nicht ausreichen kann diese per Wiser Plug erweitert werden. Dieser ist nämlich nicht nur eine Smarte schaltbare Steckdose, sondern dient auch als Reichweitenverstärker. Maximal kann man 10 dieser Plugs in ein System einbinden. Schaltbar ist der Plug über die Wiser App oder über Alexa bzw. den Google Assistent.

 

Inbetriebnahme

Als Erstes sollte man sich die Wiser App herunterladen. Diese führt dann Schritt für Schritt durch die Installation. Eine genaue Anleitung der Montage des Thermostats ist in der App allerdings nicht vorhanden, hierfür muss man wieder in die Papieranleitung schauen.
  1. „Neues System einrichten“ auswählen
  2. Den Typ des Hubs wählen. In unserem Fall der kleine Heat Hub.
  3. Den Knopf des Hubs drücken, damit die eingebaute LED grün blinkt.
  4. Der Heat Hub stellt nun ein WLAN zur Verfügung mit welchem wir uns verbinden.
  5. Nun kann man die Geräte an den Hub anlernen. In unserem Fall der Heizkörperthermostat.
  6. Batterie in den Thermostat einlegen und den Drehregler Richtung Plus-Symbol drehen bis die mittlere LED grün blinkt.
  7. Nachdem der Thermostat angelernt wurde kann er an der Heizung befestigt werden.
  8. Danach den Drehregler Richtung Minus-Symbol drehen, bis die LED blau leuchtet, damit er sich kalibriert.
  9. Jetzt kann man dem Thermostat noch einen Raum zuweisen.
  10. Zum Abschluss muss man den Hub noch mit seinem Heim-WLAN verbinden und sich einen Account für die Cloud Nutzung anlegen.

Bei mir ist während der Übernahme des Hubs von seinem WLAN in mein Heim-WLAN etwas schiefgelaufen. Danach war der Hub weder per Hub WLAN noch im Heim-WLAN zu erreichen. Der Hub lies sich wie in der Papieranleitung beschrieben dann durch 20sek Tastendruck zurücksetzen. Mit dem Heizthermostat hatte ich hier etwas mehr zu kämpfen. Nach mehrmaligem Versuchen und erneuten einrichten lief das System dann aber einwandfrei.

Bedienung und App

In der App kann der Thermostat dann einfach und übersichtlich gesteuert werden. Man kann ein Heizplan erstellen nach Uhrzeit und Tag und festlegen, wie lange eine Temperaturanpassung anhält, welche durch Drehen am Thermostat eingestellt wurde. Der Heizplan lässt sich minutengenau einstellen und in 0,5 °C Schritte anpassen.

Im Eco Mode lernt das System das Temperaturverhalten der Räume und soll mithilfe des Wetterberichts helfen, Geld zu sparen, indem es die Regelung daran anpasst. Den Comfort-Mode kenne ich bereits von den tado Geräten. Er sorgt dafür, dass die eingestellte Temperatur bereits zur bestimmten Uhrzeit erreicht wird und nicht erst dort angefangen wird zu heizen. Dies ist morgens recht praktisch, da ich um 6 Uhr gerne schon im warmen Bad stehe, anstatt erst warten zu müssen, bis aus der Nachtabsenkung aufgeheizt wurde.

Wiser kommt auch mit einer Fensteroffenerkennung daher. Diese ist aber leider ähnlich unzuverlässig wie bei anderen Anbietern. Ein komplett geöffnetes Fenster wurde hier teilweise gar nicht erkannt. Extra Fensterkontakte als Zubehör werden auch nicht angeboten.

Die App ist recht übersichtlich und gut aufgebaut. Allerdings braucht es immer etwas bis man von außerhalb über die Cloud auf das System kommt und ich hatte es auch schon einmal, dass ich gar keine Verbindung aufbauen konnte. Natürlich lässt sich die Temperatur auch über die gängigen Sprachassistenten wie Alexa oder Google Home einfach und problemlos steuern.

Den größte Nachteil des Systems sehe ich allerdings im fehlenden Display der Thermostate. Wenn man wissen will, wie warm es aktuell ist, bzw. welche Temperatur eingestellt ist, muss man zwangsweise immer die App zur Hand nehmen. Am Thermostat selbst kann man die Raumtemperatur zeitlich begrenzt über den Drehregler in 2 °C Schritten erhöhen oder absenken. Diese Änderung bezieht sich aber immer auf die aktuell gemessene Temperatur und nicht auf die eingestellte. Dies ist eigentlich auch logisch, allerdings weiß man so nie, welche Temperatur man nun eigentlich eingestellt hat, ohne wieder in die App zu schauen.

 

Zubehör

Als Zubehör gibt es, wie bereits erwähnt, weitere Adapter für inkompatible Heizventile, den Smart Plug und darüber hinaus gibt es auch Raumthermostate und sogar Verteilerleisten für Fußbodenheizungen.

 

Preis

Das wiser Starter-Kit mit Hub und zwei Thermostaten ist im Moment für 195€ zu haben. Ein Starter Kit lite mit Hub und einem Thermostat schon ab 119€. Thermostate zum Nachkaufen liegen bei 58€ und die Smart Plugs sind für 45,99€ zubekommen.

 

Angebot
Wiser Starter-Kit – intelligente Raumtemperaturregelung für jedes Zuhause – einfach per Smartphone und Wiser Heat App zu bedienen
Intelligente Heizungssteuerung mit schnelle und einfache Installation; Kostengünstiges und erweiterbares System
193,91 EUR

Letzte Aktualisierung am 27.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

 

Fazit

Das Wiser Heat System von Eberle ist ein gutes Gesamtprodukt. Gerade wenn man eine Fußbodenheizung hat, gibt es fast keine (smarte) Alternative. Wer allerdings nur seine Heizkörperthermostate steuern will, stört sich vielleicht am fehlenden Display. Die App könnte von außerhalb des eigenen WLAN auch etwas schneller laden. Störend ist auch, dass der Abwesenheitsmodus jeden Tag von Hand aus und eingeschaltet werden muss! Vielleicht könnte man das aber über die App per Geo-Fencing automatisieren. Hier bleibt Bastlern nur der Umweg über IFTTT. Auf der anderen Seite gibt es hier aber keine laufenden Kosten wie beispielsweise bei tado durch ein Abo Modell. Die wichtigsten Funktionen sind aber ansonsten alle an Bord und funktionieren auch einwandfrei. An einer Homekit-Integration wird laut Hersteller auch schon gearbeitet.

Wiser heat von Eberle

195 €
4.1

Einrichtung

4.5/5

Funktionen

4.0/5

Preis/Leistung

4.0/5

Energieverbrauch

4.0/5

Design

4.0/5

Vorteile

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Schnelle Einrichtung
  • guter Comfort-Modus
  • übersichtliche App

Nachteile

  • Kein Display an den Thermostaten
  • Abwesenheitsmodus nur von Hand
  • schlechte Fensteroffenerkennung
0 Kommentar
0

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar


Hast du Probleme bei der Einrichtung oder Fragen zu technischen Produkten? Dann kannst du gerne deine Frage in unserem Forum stellen. Die IDD-Community wird versuchen dein Anliegen zu lösen.

All search results