Home Testberichte Netatmo Energy – Das smarte Heizkörperthermostat im Test

Netatmo Energy – Das smarte Heizkörperthermostat im Test

von Danny
Netatmo-Energy-Thermostat

Netatmo Energy – Das smarte Heizkörperthermostat im Test

Die kalte Jahreszeit ist wieder angebrochen und wer seine alten Heizungsthermostate austauschen möchte, kann dies mit etwas handwerklichem Geschick selbst machen. Ob die smarten Thermostate von Netatmo für den Winter tauglich sind, möchten wir in diesem Beitrag klären.

Wir bedanken uns bei der Firma Netatmo für die Bereitstellung des Netatmo Energy.  

Angebot

Letzte Aktualisierung am 26.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Was ist ein smartes Thermostat?

Ein smartes Thermostat ist entweder per WLAN direkt mit dem Router verbunden oder über eine Bridge. Die Thermostate lassen sich automatisch an die perfekte Temperatur einstellen. Gesteuert werden die Heizkörperthermostate entweder über eine App, per Sprache oder manuell über das Thermostat. Manche Modelle besitzen eine Fenster-offen-Erkennung und lassen sich zudem auch aus der Ferne steuern.

Letzte Aktualisierung am 26.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Lieferumfang

Das Netatmo Starterpaket beinhaltet zwei Thermostate, ein Relais (Bridge bzw. Basis), ein Netzteil für das Relais, jeweils 6 Adapter pro Thermostat für die Montage, jeweils 4 Farbaufkleber und zwei Batterien pro Thermostat. Außerdem liegt dem Paket eine Installationsanleitung, sowie ein Leitfaden zur Adapterauswahl bei.

Netatmo Energy - Das smarte Heizkörperthermostat im Test 1
Wie man sieht ein umfangreiches Zubehör des Netatmo Energy

Design

Die Thermostate machen durch den durchsichtigen Plexiglas-Zylinder einen optisch ansprechenden Eindruck. Wer seine Thermostaten noch etwas aufpimpen möchte, kann einen der beigelegten Farbaufkleber anbringen.

Kommen wir zu den Details des Netatmo Thermostats. Auf der Front befindet sich der Deckel, zur Installation der Batterien. Diese Blende kann durch Drehen geöffnet, sowie geschlossen werden. Am Rand der Blende kann zudem einer der Farbaufkleber angebracht werden, welche durch das durchscheinende Plexiglas, ein schönes Licht wirft.

Über das E-Paper Display kann auf der Oberfläche die Temperatur abgelesen werden. An der Rückseite befindet sich die Mutter zur Montage am Heizkörper.

Das Netatmo Relais besitzt dagegen eine durchsichtige Blende an der Vorderseite. An dieser befindet sich zudem auch der HomeKit Konfigurationscode. Um den Verbindungsaufbau zwischen Relais und Thermostat aufzubauen, wurde am unteren Bereich ein Knopf angebracht. Das Netzteil für das Relais muss an der Rückseite eingesetzt werden.

Angebot

Letzte Aktualisierung am 26.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Einrichtung

Zur Einrichtung muss zunächst die App „Netatmo Energy“ heruntergeladen und installiert werden. Anschließend führt man folgende Schritte durch:

  1. Smarte Heizkörperthermostate Starterpaket auswählen
  2. Standortzugriff erlauben
  3. Relais an einer Steckdose anschließen
  4. Für Apple HomeKit: Datenzugriff gewähren
  5. Unteren Button des Relais drücken, bis die LED leuchtet
  6. WLAN-Netzwerk auswählen und verbinden
  7. Firmware wird nun aktualisiert
  8. HomeKit-Konfigurationscode scannen, um Apple HomeKit zu konfigurieren
  9. Batterien in Thermostate einsetzen
  10. Suche nach Ventilen wird gestartet
  11. Ventilnummer wird nun am jeweiligen Thermostat angezeigt
  12. Thermostate einem Raum zuweisen
  13. Falls zwei Thermostate zu einem Raum zugewiesen werden, können diese unterschiedlich benannt werden (z. B. Ventil 1/2 oder Ventil links/rechts)
  14. Fertig

Funktionen

In den Übersicht können wir allgemeine Einstellungen, wie den Raumnamen, sowie den Gerätenamen wählen. Auf die weiteren Funktionen gehe ich nun genauer ein.

Geräteeinstellungen

In den Geräteeinstellungen können Energiequelle, Wohnorttyp und Fläche festgelegt werden, damit die Heizalgorithmen optimiert werden.

Außerdem lassen sich alle installierte Relais, sowie alle Thermostate und Räume anzeigen und verwalten. Pro Relais lassen sich insgesamt 20 Thermostate installieren.

In den Thermostateinstellungen können die Ventile identifiziert oder kalibriert werden. Möchte man sein Thermostat an einem anderen Heizkörper installieren, kann auch der Raum des Thermostats abgeändert werden.

Sollte die angezeigte Temperatur des Thermostats nicht mit der Temperatur eines anderen Thermometers passen, kann der Wert unter „True Temperature“ angepasst werden.

Netatmo Energy - Das smarte Heizkörperthermostat im Test 12

Mein Plan

Unter „Mein Plan“ können individuelle Heizpläne eingerichtet werden. Anhand der verschiedenen Tage können Zeitfenster mit unterschiedlich voreingestellten Temperaturen „Komfort„, „Komfort+„, „Nacht„, sowie „Eco“ ausgewählt werden. Möchte man seine Einstellung von einem Tag auf die anderen Tage übertragen, kann die Kopierfunktion rechts oben in der Übersicht der Tage aktivieren und den zu kopierenden Tag auswählen.

Netatmo Energy - Das smarte Heizkörperthermostat im Test 13

Graphen

Unter Graphen kann der Temperaturverlauf anhand der Soll- und Ist-Temperatur eingesehen werden.

Netatmo Energy - Das smarte Heizkörperthermostat im Test 14

Betriebsmodi

Unter Betriebsmodus können folgende Einstellungen gewählt werden:

Dauer der manuellen Einstellung

Wer die Dauer für die manuell eingestellte Temperatur am Thermostat einstellen möchte, kann dies hier anpassen. Der Standardwert ist 3 Stunden.

Vorausschätzung

Damit die Temperatur zu einer bestimmten Uhrzeit bereits erreicht ist, muss die Vorausschätzung aktiviert werden. Mit dieser Funktion wird sichergestellt, dass die Heizung früher eingeschaltet wird, um bereits die gewünschte Solltemperatur des Heizprogramms zu erreichen.

Netatmo Energy - Das smarte Heizkörperthermostat im Test 15

Gäste verwalten

Interessant ist die Funktion „Gäste verwalten„. Vor allem für Personen, welche Ihren Wohnung vermieten. Damit kann per E-Mail ein Code versendet werden, mit welchem man Zugriff zur Steuerung der Temperatur erhält.

Vorteile des Netatmo Thermostat

  • ansprechendes Design
  • einfache Montage
  • umfangreiches Zubehör*
  • keine Abokosten
  • Funktioniert mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit

Nachteile des Netatmo Thermostat

  • *mitgelieferte Batterien ausgelaufen oder leer
  • hoher Preis pro Thermostat

Alternative Heizkörperthermostate

Es gibt verschiedene smarte Heizkörperthermostate, die wir nachfolgend aufgelistet haben.

Wer unseren Vergleichstest zu den besten smarte Thermostaten lesen möchte, klickt hier.

(Stand: 13. Dezember 2020)

Technische Daten

HerstellerNetatmo
ModellEnergy Thermostat
TypHeizkörperthermostat
Farbeweiß/grau
GewindeanschlussVerschiedene Adapter im Zubehör enthalten
Batterien2 x AA Batterien erforderlich (enthalten)
Offene Fenstererkennung?Ja
IntegrationAmazon Alexa, Google Assistant, Apple HomeKit
Funkverbindung:WLAN
Produktabmessungen80 x 58 x 58 mm
Artikelgewicht:190 g

Preis

Das Starterkit beinhaltet zwei Thermostate und eine Bridge, welches preislich bei 182,77€ liegt. Jedes weitere Thermostat schlägt mit 77,97€ zu Buche.

(Stand: 13. Dezember 2020)

Letzte Aktualisierung am 26.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

 

Fazit

Die Thermostate von Netatmo ziehen den Blick in Richtung des Heizkörper. Wen wundert dies auch? Bei dem anschaulichen Design des Thermostats.

Bei der Integration in Apple HomeKit ist die Einrichtung innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Aber auch über die App dauert es nicht viel länger. Es empfiehlt sich aber einen Account bei Netatmo zu erstellen, damit Updates auf die Geräte aufgespielt werden können.

Sehr gut gefallen hat mir das umfangreiche Angebot an Zubehör. Leider musste ich aber relativ schnell feststellen, dass eine Packung der Batterien bereits ausgelaufen sind und die anderen bereits vollständig leer waren. Hier sollte man sich eventuell über andere Batterien Gedanken machen, damit einem direkten Start nichts im Wege steht.

Ich muss im Testzeitraum von drei Wochen sagen, dass bei mir keine Probleme auftraten. Ich habe gelesen, dass bei manchen Benutzern die Heizung komplett aufgedreht war. Ich werde die Thermostate aber einem Langzeittest unterziehen und diesen Beitrag natürlich aktualisieren.

Sehr gut gefällt mir das Helpcenter von Netatmo, indem sich viele Fragen vorab beantworten lassen.

Bisher kann ich die Thermostate auf jeden Fall empfehlen und ich werde diese parallel zu meinen tado Thermostaten einsetzen.

Netatmo Energy - Das smarte Heizkörperthermostat im Test 16

 

Bildergalerie

 
Wenn du noch weitere Fragen oder Wünsche hast, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Wir werden versuchen Dir schnellstmöglich zu antworten. Wenn du unseren Blog unterstützen möchtest, nutze diesen Link bei deinem nächsten Amazon Einkauf. Damit erhalten wir bei einem Kauf eine kleine Provision. Dabei entstehen für Dich keinerlei Nachteile.

Netatmo Energy Starterkit

182,77€
4.45

Einrichtung

4.5/5

Funktionen

4.5/5

Preis/Leistung

4.0/5

Design

4.8/5

Vorteile

  • ansprechendes Design
  • einfache Montage
  • umfangreiches Zubehör*
  • keine Abokosten
  • Funktioniert mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit

Nachteile

  • *mitgelieferte Batterien ausgelaufen oder leer
  • hoher Preis pro Thermostat

Bildquellen

  • Netatmo-Energy-Thermostat: Bildrechte beim Autor
0 Kommentar
0

Weitere Beiträge:

Hinterlasse einen Kommentar


Hast du Probleme bei der Einrichtung oder Fragen zu technischen Produkten? Dann kannst du gerne deine Frage in unserer Facebook Gruppe stellen. Die IDD-Community wird versuchen dein Anliegen zu lösen.

All search results