Home Testberichte Eve Thermo – Das smarte Heizkörperthermostat im Test

Eve Thermo – Das smarte Heizkörperthermostat im Test

von Danny

Eve Thermo – Das smarte Heizkörperthermostat im Test

Es ist draußen kalt geworden und somit beginnt wieder die Zeit, in welcher geheizt werden muss. Mit einem smarten Thermostat lässt sich bequem und einfach die ideale Raumtemperatur wählen. Wir haben uns das Heizkörperthermostat mit Apple HomeKit erneut genauer angesehen. Was wir vom Eve Thermo der vierten Generation halten? Die Antwort gibt es in diesem Beitrag.

Wir bedanken uns bei der Firma Eve Systems für die Bereitstellung des Eve Thermo.  


Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Das Eve Thermo

Bei Eve Thermo handelt es sich um ein smartes Thermostat, womit automatisch die perfekte Temperatur eingestellt werden kann. Die Produkte von Eve Systems arbeiten alle mit dem HomeKit-System von Apple. Eine Anbindung an Amazon Alexa oder Google Assistant ist nicht möglich.

Die Raumtemperatur lässt sich entweder manuell über das integrierte Touch-Bedienfeld, via Eve App, sowie per Siri Sprachbefehl steuern. Außerdem lassen sich in der App, einfache Zeitpläne, sowie komplexe Automationen erstellen.


Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Lieferumfang und Design

In der Verpackung des Eve Thermo befinden sich das Eve Thermo, zwei Montageschrauben, sowie ein Adapter-Set (Danfoss RA, RAV, RAVL) Außerdem befinden sich im Lieferumfang zwei passende AA Batterien. Das Thermostat ist somit direkt einsatzbereit.

Die Firma Eve Systems setzt bei seinen Produkten auf ein schickes Design. So auch bei seinem Eve Thermo. Das Gehäuse ist besteht aus weißem Kunststoff. Die Vorderseite wurde dabei mit einem Hochglanzlack überzogen, der andere Teil besteht aus einem matten Kunststoff.

Kommen wir zu den Details des Eve Thermo. Auf der Oberseite befinden sich die zwei Pfeile zur manuellen Steuerung der Temperatur. Auf der Front befindet sich dagegen das Herstellerlogo.

Unter der matten Fläche ist ein verstecktes Display zu erkennen, auf welchem die Temperatur angezeigt wird. Diese Anzeige lässt sich in der App auch um 180 Grad drehen.

Eve-Thermo-2021

Einrichtung

Einrichtung Eve Thermo:

Die Einrichtung ist kinderleicht und binnen weniger Minuten erledigt. Dazu musst du zunächst die App „Eve für HomeKit“ aus dem AppStore auf dein iPhone oder iPad herunterladen. In der App unter „Einstellungen„, „Gerät hinzufügen“ auswählen. Dann dein „Eve_Thermo_XXXX“ wählen, um den Kopplungsprozess zu starten. Danach noch den Sticker mit dem HomeKit Code auf der Unterseite abscannen und das Thermostat am Heizkörper anbringen. Danach kann die Kalibrierung gestartet werden. Anschließend kann das Thermostat einem Raum zugeordnet werdensowie ein Name vergeben werden. Nun ist das Thermostat in Apple HomeKit eingebunden und startklar.

Firmwareupdate Eve Thermo

Nach der Einrichtung sollte noch die aktuelle Softwareversion aufgespielt werden. Dazu einfach unter dem Gerät auf „Firmware aktualisieren“ und die aktuellste Version wird aufgespielt. Während des Update sollte man in der Nähe des Thermostats bleiben.

Thread-Technologie

Die Thermostate der vierten Generation unterstützen die Thread-Technologie, welche das Smart Home nicht nur schneller, sondern auch zuverlässiger macht. Thread kann man sich, wie ein Mesh-Netzwerk vorstellen. Je mehr Thread-Geräte in einem Mesh-Netzwerk vorhanden sind, umso stabiler ist dieses. Fällt ein Gerät aus, wird die Verbindung über ein anderes Thread-fähiges Gerät hergestellt.

Weitere Informationen zum Thema Thread gibt es unter diesem Link.

Funktionen des Eve Thermo

Kommen wir zu den Funktionen des Eve Thermo. Die verschiedenen Funktionen findest du in den Geräteeinstellungen, wenn du auf dein Eve Thermo Gerät gehst. 

In den Übersicht können wir allgemeine Einstellungen, wie den Raumnamen, sowie den Gerätenamen wählen. Auf die weiteren Funktionen gehe ich nun genauer ein.

Temperaturabweichung

Befindet sich das Thermostat zu nah am Heizkörper oder am Fenster, kann die gemessene Temperatur, von der tatsächlichen Temperatur im Raum abweichen. In der App besteht deshalb die Möglichkeit, eine Anpassung unter Abweichung festzulegen. Ist die Raumtemperatur höher als erwartet, muss ein positiver Wert eingegeben werden, ist diese niedriger, muss natürlich ein negativer Wert eingegeben werden.

Fenster-Erkennung

Mit der „Offene Fenster-Erkennung“ werden schnelle Temperaturabfälle, wie zum Beispiel bei einem offenen Fenster erkannt und der Heizvorgang für 10 Minuten pausiert. 

Diese Erkennung ist natürlich nicht unbedingt die genaueste. Darum kann man zusätzlich den Eve Door & Window konfigurieren, damit die offene Fenster-Erkennung noch zuverlässiger arbeitet.

Ventilschutz

Den Ventilschutz sollte man gelegentlich durchführen, damit wird verhindert, dass Kalkablagerungen durch regelmäßiges Öffnen des Ventils entsteht. 

Temperatureinheit

Die Temperatureinheit kann geändert werden, wenn anstatt der Maßeinheit Celsius, Fahrenheit benötigt wird.

Kindersicherung

Die Kindersicherung verhindert das manuelle Einstellen der Temperatur am Eve Thermo. Dies kann nützlich sein, wenn der Sohn oder die Tochter gerne mal am Thermostat rumspielen. 

 


Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Vorteile des Eve Thermo

  • gute Verarbeitung
  • Einfache Installation und Inbetriebnahme
  • höhere Reichweite bei Verwendung von weiteren Thread-fähigen Smart Home Geräten
  • HomeKit-Support

Nachteile des Eve Thermo

  • keine Steuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant
  • externe Steuerung nur mit Steuerzentrale möglich (Apple HomePod, Apple iPad oder Apple TV)

Alternative Heizkörperthermostate

Es gibt verschiedene smarte Heizkörperthermostate, die wir nachfolgend aufgelistet haben.

(Stand: 6. Dezember 2021)

Technische Daten

Produktbild
Eve Thermo - Smartes Heizkörperthermostat, Made in Germany, spart Heizkosten, Heizungssteuerung (App/Zeitpläne/Anwesenheit), einfach installiert, Bluetooth, Thread, Apple HomeKit
Hersteller
Eve Systems
Typ
Thermo
Farbe
Weiß
Material
‎Kunststoff
Offene Tür- und Fenstererkennung?
Verbindung
Bluetooth Low Energy
Gewindeanschluss
M 30 x 1,5
Stromversorgung
2 austauschbare AA-Batterien
Produktmaße
‎85mm x 54mm x 67mm
Artikelgewicht
‎130 g
Preis
74,99 EUR
Verfügbarkeit
Produktbild
Eve Thermo - Smartes Heizkörperthermostat, Made in Germany, spart Heizkosten, Heizungssteuerung (App/Zeitpläne/Anwesenheit), einfach installiert, Bluetooth, Thread, Apple HomeKit
Hersteller
Eve Systems
Typ
Thermo
Farbe
Weiß
Material
‎Kunststoff
Offene Tür- und Fenstererkennung?
Verbindung
Bluetooth Low Energy
Gewindeanschluss
M 30 x 1,5
Stromversorgung
2 austauschbare AA-Batterien
Produktmaße
‎85mm x 54mm x 67mm
Artikelgewicht
‎130 g
Preis
74,99 EUR
Verfügbarkeit


Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Preis

Der Eve Thermo in der aktuellsten Version (4. Generation) liegt bei 69,95€. Die vorherige Version (3. Generation) gibt es bereits für 65,99€ auf Amazon. 

(Stand: 6. Dezember 2021)


Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Werbelink: Wenn du über einen solchen Link ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten

Fazit

Ich habe das Thermostat der vierten Generation von Eve nun ein paar Wochen in Betrieb und bisher kann ich keinen Ausfall beklagen. Auch das Problem der Reichweite wurde dank Integration der Thread-Technologie gelöst.

Wer seine Thermostate außerhalb seines Zuhauses steuern möchte, benötigt eine Steuerzentrale. Wer kein iPad, Apple TV oder HomePod zur Verfügung hat, wird mit dem Eve Thermo sehr wahrscheinlich auch nicht glücklich.

Einen weiteren positiven Punkt erhält Eve bei seiner App. In der App erkennt man viel Arbeit und eine stetige Weiterentwicklung. Das Design und die Funktionen sind schön und verständlich umgesetzt.

Wer in seinem Smart Home auf Apple HomeKit setzt, der wird auch mit den Thermostaten von Eve eine gute Wahl treffen.

Was hältst du vom Eve Thermo? Schreibe es uns gerne in die Kommentare.

Bildergalerie

Wenn du noch weitere Fragen oder Wünsche hast, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Wir werden versuchen Dir schnellstmöglich zu antworten. Wenn du unseren Blog unterstützen möchtest, nutze diesen Link bei deinem nächsten Amazon Einkauf. Damit erhalten wir bei einem Kauf eine kleine Provision. Dabei entstehen für Dich keinerlei Nachteile.

Eve Thermo 2019

69,95€
4.5

Einrichtung

5.0/5

Funktionen

4.0/5

Preis/Leistung

4.5/5

Design

4.5/5

Vorteile

  • gute Verarbeitung
  • Einfache Installation und Inbetriebnahme
  • höhere Reichweite bei Verwendung von weiteren Thread-fähigen Smart Home Geräten
  • HomeKit-Support

Nachteile

  • keine Steuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant
  • externe Steuerung nur mit Steuerzentrale möglich (Apple HomePod, Apple iPad oder Apple TV)

Weitere Beiträge:

Hinterlasse einen Kommentar


Hast du Probleme bei der Einrichtung oder Fragen zu technischen Produkten? Dann kannst du gerne deine Frage in unserer Facebook Gruppe stellen. Die IDD-Community wird versuchen dein Anliegen zu lösen.

Alle Suchergebnisse